PrSt. Rajah v. Millennium.JPG

PrSt. Rajah

v. Millennium

a. d. StPr. u. PrSt. Rachel v. Connery

Fam. 0169A Rute, Gonschorowsky-Petersmann

* 2015

Z: Christoph und Mechthild Reitz

B: Mechthild Reitz

Schon als Fohlen besonders, bestätigt sie mit ihren ersten öffentlichen Auftritten

auf Anhieb das hohe Maß ihrer Qualität:

  • 3-jährig: 2018 - SIEGERSTUTE der Zentralen Stuteneintragung des Trakehner Zuchtbezirks Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg,

  • 2019 - SIEGERIN des Landesreitpferdechampionats von Rheinland-Pfalz,

  • 2019 - RESERVESIEGERIN ihrer Stutenleistungsprüfung (Rittigkeit Richter: 9,0 - Rittigkeit Fremdreiter: 8,5 / Schritt: 8,0 - Trab: 8,5 - Galopp: 7,5 / Freispringen: 7,0 / Gesamt: 7,98)

  • 2019: Siege und Platzierungen in Reitpferde und Dressurpferde A

  • 2020: aufgrund besonderer Leistungen Aufnahme in das GP-Programm des Trakehner Verbandes

Rajah hatte in 2021 ihren züchterischen Einstand, wie man sich ihn nur wünschen kann.

Sie schenkte uns einen äußerst bewegungsstarken Sohn, nun mit Namen Revali, des in Grand Prix Special und Intermediaire I

erfolgreichen Kasmir TSF

Schon kurz nach seiner Geburt sicherte ihn sich eine in Kl. S erfolgreiche Dressurreiterin aus Rheinland-Pfalz.

Rajah ist aktuell für 2022 tragend von dem Olympiateilnehmer Finckenstein TSF

 Er verzeichnet 70 Siege und Platzierungen im Grand Prix-Sport.

PrSt. Rajah v. Millennium
PrSt. Rajah v. Millennium

Siegerstute der Zentralen Stuteneintragung 2018 des Trakehner Zuchtbezirks im Landgestüt Zweibrücken

press to zoom
Rajah
Rajah

Kopfbild

press to zoom
PrSt. Rajah v. Millennium
press to zoom
PrSt. Rajah v. Millennium x Connery
press to zoom
PrSt. Rajah v. Millennium x Connery
press to zoom
web_20-PDGutIsing-Rajah_JB_03507
press to zoom
web_20-PDGutIsing-Rajah_JB_03505
press to zoom
web_20-PDGutIsing-Rajah_JB_03465
press to zoom
Rajah - 5-jährig
press to zoom
print_20-PDGutIsing-Rajah_JB_03507
press to zoom
web_20-PDGutIsing-Rajah_JB_03425
press to zoom
web_20-PDGutIsing-Rajah_JB_03537
press to zoom
IMG_1155
press to zoom
IMG_1002
press to zoom
1/1

Angaben zur Familie:

Die Mutter: St.Pr. u. Pr.St. Rachel:

- seinerzeit das höchst bewertete Trakehner Stutfohlen der Brennreise von Rheinland-Pfalz / Saarland / Luxemburg

- Reservesiegerin der zentr. Stuteneintragung 2009 in Zweibrücken

 (Typ: 8,0; Körper: 7,5; Fundament: 7,0; Schritt: 8,0; Trab: 9,0; Galopp: 8,5; Gesamteindruck: 8,5 = 56,5 Punkte)

- Stutenleistungsprüfung Standenbühl 2010

  (GGA: Schritt 8,0, Trab: 8,0, Galopp: 8,0, Rittigkeit Fremdreiter: 9,0, Rittigkeit Richter: 8,0, Freispringen: 7,0)

- Aufgrund besonders hoch bewerteter Grundgangarten, hohen Exterieurnoten und gut absolvierter Stutenleistungsprüfung erfolgte die Aufnahme in das GP-Programm des Trakehner Verbandes

- beste 4-jährige des Landes - Landesstutenschau Windhagen des Trakehner Zuchtbezirks Rheinland-Pfalz / Saarland /  Luxemburg 2010

- Siege und Platzierungen in Reitpferdeprüfungen (Hofheim: WN 8,33, Siegerin des Dressurfestivals Erbes-Büdesheim)

  und Dressurpferde A; 

- Einstieg in die Trakehner Zucht - 2013: Sie stellt auf Anhieb das höchst bewertete Trakehner Hengstfohlen der Brennreise v. Rheinland-Pfalz/ Saarland / Luxemburg

 

mütterliche Halbschwester: St.Pr. u. Pr.St. Rebana

- Reservesiegerin der zentr. Stuteneintragung Rhynern /Westfalen

- Reservesiegerin der Stutenleistungsprüfung Westfalen, WN 8,33

- Bundesvizechampioness der Reitpferde des Trak.

Bundesturniers 2011

- bestes Trakehner Nachwuchspferd 2011 - deutschlandweit

- 2014: erste Platzierungen in Dressurprüfungen der Kl. M mit ihrer seinerzeit erst 16-jährigen Reiterin

- 2018 mittlerweile verkauft führt sie erneut eine junge Reiterin zum Sieg in einer M*-Prüfung

mütterlicher Halbbruder: Robin v. Loxley

Auktionsfohlen Neumünster 2010 - 11.500,- Euro

die Großmutter:

St.Pr. u. PrSt. Ratna v. Anduc:

Siegerin ihrer Stutenleistungsprüfung in Standenbühl,

4-jährig - Siegerin des Landesreitpferdechampionats Rheinland-Pfalz

Siege und Platzierungen in Prüfungen für Reitpferde und Dressurpferde A

Aufnahme in das GP-Programm des Trakehner Verbands aufgrund besonderer Eigenleistung

Rajah hatte in 2021 ihren züchterischen Einstand, wie man sich ihn nur wünschen kann.

Sie schenkte uns einen bewegungsstarken Sohn, nun mit Namen Revali, des in Grand Prix Special und Intermediaire I erfolgreichen Kasmir TSF

Schon kurz nach seiner Geburt sicherte ihn sich eine in Kl. S erfolgreiche Dressurreiterin aus Rheinland-Pfalz.

Rajah ist für 2022 tragend von dem Olympiateilnehmer Finckenstein TSF

 Er verzeichnet 70 Siege und Platzierungen im Grand Prix-Sport.