StPr., Pr. u. Elitestute

Kreta II

v. Ivernel u. d. StPr., Pr. u. Elitestute Karissima

v. Charly Chaplin

* 2003

Familie Fam.: O23A Kordel zu Dohna-Schlobitten

 

Z: Petra Wilm, Gestüt Tasdorf

B: Konsortium Rheinfels, Braunshorn

Foto: Dr. Peter Richterich

Seit Herbst 2019 unser eigen -

hierüber freuen wir uns unbändig, so gehört sie doch zum

Tafelsilber der Trakehner Zucht:

  • Reservesiegerin ihrer ZSE mit den WN: 9,0 – 7,5 – 7,0 / 7,0 – 9,0 – 8,5 / 8,5 (gesamt 57 Punkte)

  • Siegerin ihrer Stutenleistungsprüfung: WN 8,06

Trotz ihrer nur wenigen Nachkommen (5), ist gerade sie ein Garant für Zucht und Sport gleichermaßen, sind doch vier ihrer Kinder hocherfolgreich:

  • der Bundeschampionatsfinalist und in Dressurprüfungen der Kl. S* / St. Georg Special

platzierte bzw. siegreiche 

KIRIAKOS (v. Elfado)

 

  • die Jahressiegerstute und Auktionselite 2017, in Österreich bereits in Jungpferdeprüfungen und Championaten siegreiche und ebenso v. Elfado abstammende 

StPr. u. PrSt. KRISHNA

(Auktionsergebnis: 60.000,- Euro)

 

  • der in Dressurprüfungen der Kl. M* siegreiche 7 jährige

KÜSTENJUNGE (v. Elfado)

 

  • die in Dressurprüfungen der Kl. L Kandare siegreiche -  

PrSt. KALMEA  (v. King Arthur)

 

::

Kreta II ist zudem:

  • Elitestute - ihre sportlich erfolgreichen Nachkommen waren Anlass, das Kreta II im Februar 2020 

seitens des Trakehner Verbandes diese besondere Auszeichnung verliehen bekam.

  • GP-Stute des Trakehner Verbandes aufgrund ihrer besonderen Zucht- und Nachkommensleistung 

 

  • Vollschwester zu Kasimir TSF (gek. Hengst, erfolgreich bis Intermediär I)

  • Vollschwester zu der mit guten Grundgangarten ausgestatteten StPr, Pr. u. ESt. Kosima XIX (Schritt 7,0 – Trab 9,0 – Galopp 9,5).

Aus ihr stammen z. B. die Jahressiegerstute 2011 Kaija sowie der in Dressurprüfungen der Kl. S erfolgreiche Kaspian.

  • Tochter einer bedeutenden Mutter: StPr, Pr. u. ESt.Karissima empfahl sich mit exzellenten Grundgangarten:

Schritt 8,0 – Trab 10,0 – Galopp 9,0,

und war Jahressiegerstute 1999 und ist selbst Vollschwester zum S-Dressur erfolgreichen Konradi TSF.

Da Kreta II leider keine Trächtigkeiten mehr vollends austragen kann und wir andererseits diese in unseren Augen überaus wertvollen

Gene der Trakehner Zucht erhalten wollen, 

haben wir uns zum Embryotransfer entschlossen.

Die Besamung verlief zu unserer großen Freude und wider jedwedem Erwarten äußerst erfolgreich.

 

Sofern die Natur uns hold ist, erwarten wir in 2021
- ein Vollgeschwisterchen zur Jahressiegerstute 2017, Auktionselite und im Turniersport hocherfolgreichen Krishna, zum aktuell S-siegreichen, seinerzeitigen Bundeschampionatsfinalisten Kiriakos und zum
DrPf. M. 7-jährigen siegreichen Küstenjungen, alle jeweils v. ELFADO sowie
- Nachwuchs von dem in Dressupferde M und Dressur M** - siegreichen 7-jährigen Hengst HELIUM (v. Millennium)

und

- MILLENNIUM selbst

Was wir aber in keinem Fall versäumen wollen, ist, uns bei

  • den Tierärzten der behandelnden Tierklinik und

  • allen Helfern und den diversen Mitwirkenden

zu bedanken,

ganz besonders aber bei

  • Neel-Heinrich Schoof, dem stellvertretenden Zuchtleiter des Trakehner Verbandes.

Er stand uns im Rahmen des Embryotransfers in unglaublicher Weise beratend und helfend zur Seite!

Ohne ihn hätten wir dies nicht geschafft!

DANKE!

 

hier:

Krishna v. Elfado

mit ihrer Reiterin Ingrid Stanek

 

Foto: TEAM myrtill

Trakehner aus Rheinland-Pfalz / RLP

 Pferdezucht - Fohlenaufzucht - Pensionsstall - Verkaufspferde

(Nachwuchspferde z.B. Dressurpferde, Freizeitpferde, Fohlen o. ä.)  

Fam. Reitz, Dorfstr.2, 56288 Braunshorn, Hunsrück, zwischen Koblenz und Mainz, ebenso Nähe Frankfurt, Wiesbaden

Tel: 06746-1865, Mobil: 0157-58382384

Datenschutzerklärung         Impressum