top of page

Auf den letzten Drücker.... St.Pr. u. Pr.St. Rajah ist tragend von Hallifax Lyng

Nachdem wir St.Pr. u. Pr.St. Rajah bereits zwei Mal vergeblich haben besamen lassen,

haben wir uns in letzter Minute entschlossen, einen Hengstwechsel vorzunehmen.

Die Idee wurde belohnt!


Sie ist nun tragend von

HALLIFAX LYNG v. Schwarzgold a. d. Pr.St. Hale Berry v. Aston Martin


Hallifax Lyng absolvierte seine HLP - zunächst 35 TT in Dänemark mit 800,00 sowie seinen 14 Tage-Test mit 8,02 und gewann in diesem Jahr die Einlaufprüfung mit den Wertnoten

Trab 9,0, Schritt 8,0, Galopp 9,0, Durchlässigkeit 9,0 und Gesamteindruck 9,0

sowie das abschließende Finale der 5jährigen Dressurpferde (DrPf. L )auf dem Trakehner Bundesturnier

mit den Wertnoten

Trab 9,0, Schritt 8,0, Galopp 9,0, Durchlässigkeit 8,0, Gesamteindruck 8,5


Auch sein Vater Schwarzgold ist selbst in Dressurprüfungen der Kl. S platziert,

Mutter PrSt. Hale Berry wartet mit den Grundgangarten Schritt 9,0 - Trab 9,0 - Galopp 9,0 auf und gewann ihre Stutenleistungsprüfung mit 8,04 und war Championesse des dänischen Stutenchampionats, Muttervater Aston Martin qualifizierte sich zwei Mal für die Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde.



St.Pr. u. Pr.St. Rajah v. Millennium a. d. St.Pr. u. Pr.St. Rachel v. Connery ist Siegerstute 2018 des Zuchtbezirks Rheinland-Pfalz / Saar, absolvierte ihre Stutenleistungsprüfung mit 7,98, ist mehrfach platziert in Reitpferdprüfungen, siegreich in Dressurpferde A und gewann in 2019 das Landesreitpferdechampionat von Rheinland-Pfalz.



Sollte in 2024 ein Hengstfohlen geboren werden, stünde dieses zum Verkauf - jedoch ausschließlich in

fördernde Hände!




111 views0 comments

Commenti


bottom of page